Kürzlich habe ich (Steffi) mit unserem Beschriftungsgerät alle Elektrokabel beschriftet. Darunter auch die Kabel im Motorraum. Wie bei allen Räumen erklärte mir David, welches Kabel, was ist und dann machte ich die Beschriftung. Mit gelbem Klebband war das meiste schon provisorisch beschriftet.

Ich sass allein im Motorraum und schaute, welches Kabel wohin geht und ob ich Davids Erklärung und die Beschriftung nachvollziehen kann. Je länger ich in diesem Motorraum sass und um mich blickte, umso mehr Kabel, Leitungen und Schläuche entdeckt ich.

Im Motorraum fliesst alle Technik zusammen. Da ein Boot ein Fahrzeug und ein Haus in einem ist gibt es sehr viel davon. Zudem muss die “Herstellung” von Trinkwasser oder Elektrik selbst gelöst werden. Das ist im Vergleich zu einem Haus, welches an die Strom- und Wasserversorgung angeschlossen ist, um einiges komplizierter. Und das alles auf engen Platzverhältnissen.

Wir sind gespannt, wie es funktioniert, wenn wir alle Systeme in Betrieb nehmen.